Hovawarte vom Hesperus

RZV-Hovawart-Logo
IHF-Logo
VDH-Logo
fci

 

Counter/Zähler

aktual. 05.09.2018

Herzlich Willkommen bei den Hovawarten vom Hesperus

Wir

... das sind Doris und Erich Figura aus Sophienhamm, mitten in Schleswig-Holstein.

Die Hunderasse Hovawart fasziniert Erich seit 1981, als er seine erste Hündin Anka vom Mondeck (Züchter: Hildegard und Herbert Kahmann, die uns bis heute als liebenswerte Freunde erhalten geblieben sind) zu sich nahm. Anka erreichte das stattliche Alter von fast 16 Jahren.
Es folgten 1984 Asrah von den Baken aus eigener Zucht und 1998 Arell von der Wassernixe (genannt Bye-Bye nach ihrer Mama Bye-Bye von der Rasselbande, Züchterin: Petra Klemme). Bye-Bye wäre im Juni 13 Jahre alt geworden.

Ich lernte diese wunderbaren Hunde 1994 mit meinem ersten Rüden Arco aus dem Förstergrund kennen und lieben. Leider verstarb er viel zu früh mit 4 ½ Jahren an einem bösartigen Tumor. Mein zweiter Rüde, Wandale (Wando) von der Ordensburg, begleitete mich 10 Jahre lang durch alle Höhen und Tiefen. “Einmal Hovawart - immer Hovawart” und so zog im August 2008 Aylin von den Sternenhexen bei uns ein. Sie stammt aus einer Verpaarung von Ishtar vom Büssemfeld (groß, schön, derb, temperamentvoll und dennoch ausgeglichen und lieb) und Andor vom Maimer (groß, dunkler Typ, rassig, VPG-Sportler mit Eigensinn), die mein Interesse weckte. Aylin war eine sehr gelungene Mischung aus beiden. Sie verließ uns leider im August 2017.

Aus dem A-Wurf mit Aylin und Diego hinter den Gärten hatten wir Arino bei uns behalten; ein umgänglicher, lernfreudiger und schöner Rüde. Doch das Unglück schläft nicht und er überlebte die Folgen eines Verkehrunfalles nicht. Er starb am 28.03.2013 im Alter von nur 2 Jahren.

Aus unserem C-Wurf mit Aylin und Antares vom Vierseitenhof blieb Ciara bei uns. Mit ihr werden wir, da  alle züchterischen Voraussetzungen erfüllt sind, die Zucht im Zwinger vom Hesperus weiterführen werden.

Wir arbeiten auf dem Hundeplatz der Bezirksgruppe Holstein des RZV in Schwentinental / Schleswig-Holstein. Erich ist Gründungsmitglied dieser BG und zusätzlich  in der Landesgruppe Nord-Nordost, sowie im RZV tätig.
Wir haben das Glück, dass der Platz und die Zeit für eine eigene Zucht vorhanden sind und freuen uns auf unseren D-Wurf vom Hesperus im  Juli 2018. Hier wird Anton von der Teufelsschlucht der Vater sein.

PS: Hesperus ist der Abendstern und in Anlehnung an die “Sternenhexen” entstand so unser Zwingername.

Doris und Erich